Software & Tools

Triware IT Home

Service & Support

Kreative & Medien

Lösungen für professionelles Gestalten.

 

Trotz der Entwicklung vom Nischen- zum Mainstream-Anbieter (iPod, iPad und iPhone) ist Apple im Gestaltungs- und Medienbereich die Plattform der Wahl. Formschönes und attraktives Design genügt heute allerdings nicht mehr - Funktionalität, die optimale Anpassung der Systeme an die Anforderungen der Kunden, sowie die Betreuung über die Installation hinaus, zeichnen TRIWARE IT als Mehrwertanbieter aus. Unsere spezielle Expertise gilt Workflow-Lösungen im Adobe PDF-Umfeld mit integriertem ICC-Farbmanagement.
• • •
Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac, Apple Watch und Apple TV an. Apples vier Softwareplattformen - iOS, macOS, watchOS und tvOS - bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.
• • •
Neben der Hard- und Software von Apple zählen die Adobe Creative Cloud und Acrobat Suiten zu unseren bedeutendsten Produkten im Bereich "Kreative & Medien". Creative Cloud bietet die gesamte Palette an Desktop-Programmen und Apps von Adobe für Kreative – von Branchenstandards wie Photoshop bis zu innovativen neuen Tools wie Adobe Experience Design (XD). Speziell auf Apple abgestimmte Hardware und Software bieten wir noch von Eizo, Epson und LaCie, sowie Software von FileMaker und Quark.

APPLE: Highlights des Keynote-Events vom 30. Oktober 2018.
• • •
IT-Riese Apple hat in New York eine Reihe neuer Geräte vorgestellt. Über 100 Millionen Mac-User gibt es mittlerweile weltweit, erklärte CEO TIM COOK. Diese Basis soll weiter wachsen. Und dafür schickt man in der Brooklyn Academy of Music neue Modelle des MacBook Air, Mac mini und iPad Pro ins Rennen.
• • •
MacBook Air
Den Anfang machte ein neues MacBook Air, welches Apple mit einem atemberaubenden 13" Retina Display, Touch ID, den neuesten Prozessoren und einem noch mobileren Design ausstattet. Das MacBook Air ist in drei wunderschönen Oberflächen erhältlich – Gold, Space Grau und Silber.
"Das erste MacBook Air hat den Mac mit seinem dünnen, keilförmigen Aluminiumdesign revolutioniert. Es hat die gesamte Branche für tragbare Computer für immer verändert und wurde zum beliebtesten Notebook weltweit," sagt PHILIP SCHILLER, Apples Senior Vice President of Worldwide Marketing. "Die Neugestaltung des MacBook Air begann mit einem atemberaubenden Retina Display und der ganztägigen Batterielaufzeit, dann haben wir Touch ID und den Apple T2 Security Chip, die neuesten Prozessoren, einen unglaublichen Sound, die Tastatur der dritten Generation, das Force Touch Trackpad und Thunderbolt 3 Hochgeschwindigkeits-Ports hinzugefügt und natürlich mit der aktuellen Version macOS Mojave – das Ganze in einem schönen, dünneren, leichteren und komplett aus Aluminium gefertigten Gehäuse, das eine neue Generation von MacBook Air-Anwendern schätzen wird."
Als Prozessor dient ein Intel Core i5 Dualcore der achten Generation. Das Macbook Air kann mit bis zu 16 GB RAM und 1,5 TB Speicher bestückt werden. Externe Geräte können über zwei Thunderbolt-kompatible USB-C-Ports angeschlossen werden. Auch gute Akkulaufzeit soll es bieten – bis zu 12 Stunden Webbrowsing und 13 Stunden Filmwiedergabe. Die integrierten Stereo-Lautsprecher versprechen bessere Bässe und generell lautere Wiedergabe. Der Computer ist 15,6 Millimeter dünn und wiegt 1,24 Kilogramm. Apple hat den Anteil an recycleten Ressourcen erhöht. Das Gehäuse soll aus 100 Prozent wiederverwertetem Aluminium bestehen.

APPLE: Highlights des Keynote-Events vom 30. Oktober 2018.
• • •
Mac mini
Apple hat dem Mac mini eine massive Leistungssteigerung verpasst. All Neuerungen sind in einem gleich großen Gehäuse wie bisher untergebracht, ideal für Anwender, die entweder eine Neuanschaffung planen oder bestehende Installationen von Mac mini-Lösungen auf den neuesten Stand bringen wollen.
"Der Mac mini wird von Anwendern geliebt, weil er in so vielen unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt werden kann — vom gelegentlichen Desktopgebrauch, dem Einsatz während professionellen Live-Performances oder über mehrere verbundene Mac mini-Computer, die Videos rendern oder Softwarecode kompilieren bis hin zu Racks von Tausenden Mac minis in riesigen App-Build-Rechenfarmen — überall dort, wo ein kleiner, aber leistungsstarker Mac benötigt wird, um die Arbeit zu erledigen," sagt PHILIP SCHILLER, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. "Mac mini Kunden werden den neuen Mac mini richtig schätzen. Er verfügt über mehr als die fünffache Leistung, bis zu 6-Core Desktop-Prozessoren, einen Apple T2 Security Chip, schnelleren Speicher bis zu 64 GB, leistungsstarken All-Flash Speicher und ist mit fortschrittlichen Anschlüssen ausgestattet, darunter vier Thunderbolt 3, zwei USB-A, HDMI-Video, Audio und Ethernet bis zu 10 Gbit/s."
• • •
iPad Pro
Das brandneue Design des iPad Pro bringt 11"- und 12,9"-Liquid Retina Displays, die von Rand zu Rand des iPad Pro gehen und integriert Face ID, um das iPad mit einem Blick sicher zu entsperren. Der A12X Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation im iPad Pro übertrifft die Rechenleistung der meisten PC Laptops und bietet einen neuen USB-C Anschluss, Gigabit fähiges LTE und bis zu 1 TB Speicherplatz, um leistungsstarke neue mobile Workflows zu ermöglichen. Mit über einer Millionen Apps, die darauf ausgelegt sind die Vorteile des großen Multi-Touch Displays zu nutzen, darunter Anwendungen der nächsten Generation wie Photoshop CC auf dem iPad (ab 2019), wird das neue iPad Pro das, was Benutzer mit einem Computer tun können, weiter voranbringen als je zuvor.
Ein Apple Pencil der zweiten Generation wird magnetisch am iPad Pro befestigt und gleichzeitig drahtlos aufgeladen. Ein neuer Touch Sensor, der in den Apple Pencil integriert ist, erkennt Tippen und eröffnet eine völlig neue Art der Interaktion in Apps. Das neue Smart Keyboard Folio zeichnet sich durch ein schlankes Design aus, das für zusätzliche Vielseitigkeit einstellbar ist.

ADOBE: MAX (15./16.10 2018) mit Vorschau auf Photoshop CC für iPad und neuen Apps.
• • •
Adobe hat auf der Adobe MAX 2018 eine Vorschau von Photoshop CC auf dem iPad, Project Aero, einem Tool, das es Entwicklern ermöglicht, Augmented-Reality-Erlebnisse zu gestalten, und Project Gemini, einer Zeichenanwendung, gezeigt. Adobe stellte auch Premiere Rush CC vor, die erste all-in-one, einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App – optimiert für soziale Medien.
• • •
Photoshop CC auf dem iPad wurde für ein modernes Touch-Erlebnis neugestaltet und bietet die Leistung und Präzision seines Desktop-Pendants. Photoshop CC auf dem iPad ermöglicht es Benutzern, native PSD-Dateien mit den branchenüblichen Bildbearbeitungswerkzeugen von Photoshop zu öffnen und zu bearbeiten, und verfügt ebenso über das bekannte Photoshop-Ebenen-Panel. Das neue, geräteübergreifende Photoshop CC, das 2019 zum ersten Mal für iPad erscheint, verbindet nahtlos alle Arbeiten mit dem Programm, unabhängig vom Gerät via Creative Cloud.
• • •
In einer Vorabversion hat Adobe Project Aero vorgestellt, ein neues geräteübergreifendes AR-Authoring-Tool, das es Entwicklern ermöglicht, Augmented-Reality-Erlebnisse zu gestalten. Project Aero ist die erste AR-App für Designer und Künstler und wurde erstmals auf der Apple Worldwide Developer Conference Anfang des Jahres gezeigt. Project Aero ermöglicht eine optimale Bereitstellung von AR-Erlebnissen und befähigt Kreative, digitale Inhalte in der realen Welt zu platzieren.
• • •
Eine neue App zur Beschleunigung des geräteübergreifenden Workflows beim digitalen Zeichnen, die 2019 für das iPad veröffentlicht wird, kombiniert Raster, Vektor und neue dynamische Pinsel in einer einzigen App, die für das Zeichnen entwickelt wurde. Project Gemini ermöglicht es Künstlern, ihre bevorzugten Photoshop-Pinsel zu verwenden, zu synchronisieren und arbeitet nahtlos mit Photoshop CC zusammen.
• • •
Premiere Rush CC wurde speziell für Online-Videoproduzenten entwickelt und vereint die Aufnahme, intuitive Bearbeitung, vereinfachte Farb- und Audio-Korrektur sowie Motion Graphics mit nahtlosen Veröffentlichungsmöglichkeiten für die wichtigsten sozialen Plattformen wie YouTube und Instagram. Mit Premiere Rush CC müssen Kreative keine Video-, Farb- oder Audioexperten sein, um Videos mit professionellem Niveau zu veröffentlichen. Premiere Rush CC nutzt die Leistungsfähigkeit von Premiere Pro CC und After Effects CC, bietet integrierten Zugriff auf professionell gestaltete Motion Graphics-Vorlagen in Adobe Stock für einen schnellen Einstieg und verfügt über eine Sensei-unterstützte Auto-Duck-Funktion, mit der Musik angepasst und der Sound normalisiert werden kann. Zudem ermöglicht Premiere Rush CC den Zugriff von überall, sodass Benutzer hochwertige Videoinhalte – optimiert für soziale Medien – auf einem Gerät erstellen und von einem anderen Gerät aus veröffentlichen können, ohne die Nutzererfahrung zu beinträchtigen.

EIZO: 27“ ColorEdge CG279X 27” High-End-Monitor.
• • •
EIZO stellt mit dem neuen ColorEdge CG279X das neue Spitzenmodell der 27-Zoll-Klasse vor. Dank vorinstallierten HDR-Presets für HLG- und PQ-Gamma ist der neue Monitor für den professionellen Einsatz in Video-Postproduction, Druckvorstufe sowie Bildbearbeitung optimal ausgestattet. Der verbesserte, eingebaute Sensor mit Validierungsfunktion macht den CG279X zur ersten Wahl im Prepress-Umfeld.
• • •
SPEZIALIST FÜR VIDEO-POSTPRODUCTION UND PREPRESS
• • •
Die bereits werksseitig vorinstallierten Presets für HLG- und PQ-Gammakurven tragen der immer größer werdenden Verbreitung von HDR-Content Rechnung. Dieser wird im Postproduction-Workflow in der Regel mit SDR-Monitoren bearbeitet und erst beim Grading mit echten HDR-Referenz-Monitoren wie dem ColorEdge PROMINENCE CG3145 fertiggestellt. In diesen Workflow fügt sich der ColorEdge CG279X mit seinen zahlreichen Film-Presets perfekt ein. Dank des True-Black-Panels kann der CG279X auch bei seitlicher Betrachtung satte Schwarztöne darstellen und erreicht einen hohen Kontrast von 1.300:1. Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln garantiert der CG279X ein scharfes Bild. Mit einer Abdeckung von 98% des DCI-P3-Farbraums sowie 99% des Adobe-RGB-Farbraums ermöglicht er einen absolut präzisen und unverfälschten Blick auf die zu verarbeitenden Dateien.
• • •
ERSTER COLOREDGE MIT USB-C ANSCHLUSS
• • •
Der neue ColorEdge CG279X ist der erste ColorEdge-Monitor mit USB Typ-C Anschluss, welcher einerseits das Monitor-Signal übertragen kann und andererseits gleichzeitig den im Monitor eingebauten USB-Hub speist. Darüber hinaus verfügt der CG279X über jeweils einen DisplayPort, einen DVI-D, einen HDMI- sowie vier USB-Downsteam Anschlüsse. Die Funktionsweise des eingebauten Kalibrierungssensors des CG279X ist im Vergleich zum Vorgänger noch einmal verbessert worden. Während der Neukalibrierung ist ein Arbeiten an farbunkritischen Anwendungen ohne Unterbrechung möglich. Durch die Validierungsfunktion lässt sich die Präzision des Monitors jederzeit messen und belegen, was in der Druckvorstufe besonders wichtig ist. Außerdem kommt der CG279X ohne eingebauten Lüfter aus und ermöglicht z.B. in Grading-Suites ein Arbeiten in angenehmer Stille.
• • •
COLORNAVIGATOR 7
• • •
Zusammen mit dem ColorEdge CG279X stellt EIZO den ColorNavigator 7 vor, die neueste Version der hauseigenen Kalibrierungssoftware. Der völlig neu programmierte ColorNavigator 7 löst den ColorNavigator 6 sowie den ColorNavigator NX ab und führt die Funktionen der bislang getrennt erhältlichen Programme zusammen. Mit der neuen Software ist es nun möglich, alle Farbpresets gleichzeitig zu kalibrieren. Außerdem können mit dem ColorNavigator 7 jetzt große Installationen mit vielen ColorEdge-Monitoren zentral administriert werden. Die Kalibrierungssoftware ColorNavigator 7 kann ab Mitte November 2018 kostenlos von der EIZO-Webseite heruntergeladen werden.